Gaming Grafikkarte Vergleich 2017

Von Jahr zu Jahr entwickelt sich die Gaming Branche weiter und wenn man auf die letzten Jahre zurückblickt sind die Fortschritte enorm. Solche rasanten Fortschritte bringen den PC oder seinen Laptop natürlich auch mal schnell an seine Grenzen. Und daher ist die neueste Hardware ein wichtiges Thema! Vor allem wenn man die Spiele auf der höchsten Auflösung in 60 FPS zocken will. Einer der Komponenten, die maßgeblich für die Leistung des Computers ist, ist die Grafikkarte. Diese ist das Herzstück der Bildinformationen und ist unter maßgeblich dafür verantwortlich, wie hochauflösend und flüssig die Videospiele und Filme dargestellt werden. In diesem Gaming Grafikkarte Vergleich stellen wir empfehlenswerte Produkte aus verschiedenen Preisklassen vor und untersuchen diese auf Tauglichkeit und Leistung.

ZOTAC GeForce GTX 980TI ExtremeMSI GeForce GTX 970 Gaming 4GAsus Nvidia GeForce GTX750 TI OCMSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G
Bild
V-RAM6 GB4 GB2 GB8 GB
GrafikkartenspeicherGDDR 5GDDR5DDR5 SDRAMGDDR 5
ChipsatzherstellerNvidiaNvidiaNvidiaNvidia
Vorteile extrem gute Performance
High-End-Gaming auf höchsten Niveau
gutes Kühlsystem
fairer Preis für High-End-Gaming
4K-Unterstützung u.v.m.
faires Preis-Leistungs-Verhältnis
sehr leise
4K-Unterstützung
überzeugende Performance für den Preis
gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
sehr leise
geringer Stromverbrauch
überzeugende Performance
außergewöhnliche Performance
Lautstärke
Taktrate, Kühlung & Optik
Qualität und Verarbeitung
Nachteile sehr groß
Stromverbrauch unter Last
Stromverbrauch
kein DisplayPort-Anschluss
Stromverbrauch
Kundenmeinungen
Hier kaufen bei Amazon Hier zum Amazon Sparangebot Hier zum Amazon Sparangebot Hier zum Amazon Sparangebot Hier zum Amazon Sparangebot

ZOTAC GeForce Gaming Grafikkarte Vergleich

Gaming Grafikkarte TestEine Modell aus unserem Gaming Grafikkarte Vergleich, welche leistungs- und preistechnisch im High-End-Bereich liegt, ist die ZOTAC Geforce GTX 980 TI Extreme Edition. Die Leistungsbestie wird mit neusten Spielen wie GTA 5 oder The Witcher 3 problemlos fertig. Wenn man bei The Witcher 3 die hairworks weglässt, dann kann man faste nahe zu alles auf Ultra zocken (vorausgesetzt die anderen Komponenten spielen mit). Und das bei 60 FPS. Auch GTA, welches enorme Anforderungen an das System stellt, lässt sich mit einem ausgezeichneten Bild ruckelfrei spielen. Zwar nicht alles auf aller höchsten Einstellungen aber welcher PC packt das schon. Ein bekanntes Technik-Magazin hat in einem Gaming Grafikkarte Test 22 Produkte miteinander verglichen. Die Gaming Grafikkarte von Zotac hat in diesem Test den dritten Platz erreicht und konnte sich gegen sämtliche Konkurrenten, die teils auch teurer sind, durchsetzen. Mit einer Gesamtwertung von 92 von 100 Punkten liegt das Testergebnis bei „Sehr gut“. Aber auch Kunden sind mit der Leistung größtenteils sehr zufrieden. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis hat die Kunden sehr überzeugt.

Wer eine preiswerte Gaming Grafikkarte im High-End Bereich sucht, der ist mit dem Modell von ZOTAC auf der richtigen Seite. Die Extreme-Edition bietet eine Leistung wie es der Name schon erahnen lässt. Neuste Spiele lassen sich flüssig und angenehm spielen. Allerdings ist die Karte recht groß und sperrig. Daher solltest du vor dem Kauf am Besten schauen, ob du auch den nötigen Platz in deinem Gehäuse überhast.

MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G Graka

Gaming Graka TestEine Gaming Grafikkarte, welche vor allem sehr polarisiert hat in der Vergangenheit und vor allem durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sehr beliebt ist, ist die MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G. Diese ist vor allem sehr leise und hat ein ausgeklügeltes Kühlungssystem. Die Twin Frozr-V-Kühler sorgen dafür, dass die Karte auch unter starker Belastung fern der 70 Grad Celsius Marke bleibt. Aufgrund der Popularität haben sich auch zahlreiche Experten- und Fachmagazine die MSI in einem Gaming Grafikkarte Test genauer angesehen. Aus 11 verschiedenen Testberichten geht eine Note von „Sehr gut (1,8)“ hervor. Spiele aus der neusten Generation wie The Witcher 3 können auf hohen Einstellungen ordentlich gezockt werden. Zwar nicht mit 60 FPS aber das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Etwas ältere Siele wie Battlefield 4 z.B. lassen sich problemlos auf höchsten Einstellungen zocken. Auch mit 4K Videomaterial kommt die Gaming Graka problemlos zu recht.

Asus Nvidia GeForce GTX 750 TI OC

Asus GrakaWer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchten, aber dennoch gelegentlich mal eine Runde zocken will, ohne dass die Grafikkarte einen Strich durch die Rechnung macht, der sollte sich die Nvidia GeForce GTX 750 TI OC mal genauer ansehen. Man erhält hier eine Low-Budget Gaming Grafikkarte, die mit solider Leistung überzeugen kann. Spiele aus der aktuellen Generation lassen sich auf mittleren Einstellungen spielen und etwas ältere Spiele wie CS GO oder Black ops 2 lassen sich auch auf sehr hohen Einstellungen spielen. Nicht nur Kunden sind größtenteils sehr zufriedenen mit der Gaming Graka, auch Experten haben sich das Modell in einem Gaming Grafikkarte Test angesehen und mit der Note „Gut (2,0)“ bewertet. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde hier positiv angemerkt.

Worauf achten bei einer Gaming Grafikkarte

Der Kauf einer Gaming Grafikkarte gestaltet sich nicht gerade einfach. Vor allem als Laie verliert man hier schon mal schnell den Überblick. Eine Grafikkarte ist ein sehr komplexes konstrukt, sodass es nicht nur einer „guten“ Komponente Bedarf. Als kleines Beispiel: einer hoher V-Ram (Videospeicher) ist grundsätzlich natürlich nicht verkehrt. Doch dieser bringt nichts, wenn der Grafik-Chip nicht gut genug ist, um die gesamte Leistung abzurufen. Es Bedarf als nicht individueller hoher Einzelwerte, sondern einer Harmonie der einzelnen Komponente. Grundsätzlich sind ein ordentlicher Videospeicher, ein ausgeklügeltes Kühlungssystem und ein leisstungsstarker Grafik-Chip wichtige Merkmale einer Grafikkarte. Doch wer sagt schon, was gut ist. Deshalb sind Benchmark-Tests sehr wichtig, um die Leistung einer Grafikkarte zu beurteilen. Diese testen mit Physik- und Grafikktests die Karten auf Herz und Niere. Dafür musst du einfach bei Youtube beispielsweise eingeben: Benchmark Test + „Name der Graka“. Weitere wichtige Faktoren sind natürlich die Kompatibilität mit anderen Komponenten des Computer. Ein Porsche Motor wird in einem VW Polo niemals seine ganze Leistung entfalten können. Damit meinen wir die Harmonie im gesamtem System. Eine sehr leistungsstarke Grafikkarte benötigt auch ein starken Prozessor an seiner Seite sowie ein sehr gutes Kühlungssystem. Hinzu kommt auch, dass teure, leistungsstarke Gaming Grafikkarten oft sehr groß und sperrig sind. In deinem Gehäuse sollte natürlich auch ausreichend Platz vorhanden sein, sodass zwischen den einzelnen Komponenten noch genug Platz ist, sodass die Warme Luft entweichen kann.

2 Low-Budget Grafikkarten = starke Gaming Grafikkarte?

Neben der Möglichkeit eine einzelne, hochwertige Gaming Graka zu kaufen, gibt es auch die Alternative 2 Grafikkarten, die etwas günstiger sind, miteinander zu „fusionieren“ um mehr Leistung herauszuholen. Bei Nvidia nennt sich diese Technologie „SLI“ und bei AMD/ATI „Crossfire“. Hier werden die Karten parllel betrieben, in der Hoffnung ein herausragende Leistung zu erreichen. Grundsätzlich hört sich das auch recht verlockend an, aber doppelt so viele Grafikkarten heißt nicht doppelt so viel Leistung. So wird der Videospeicher bzw. V-Ram beispielsweise nicht verdoppelt sondern bleibt gleich. Der Leistungszuwachs von solch einer Kombination liegt in der Regel bei weitem unter dem Faktor 2. Man geht eher von einer Leistungssteigerung von 25-50% aus. Zudem muss man bei dieser Vorgehensweise auch das ein oder andere beachten. Solche Verbünde von Gaming Grafikkarten beanspruchen auch logischerweise deutlich mehr Leistung. Das Netzteil muss dieser Leistung also gewachsen sein. Zudem ist die Wärmeentwicklung auch deutlich höher. Hier muss man sich bezüglich des Kühlkonzepts ordentlich Gedanken machen. Denn zwischen den Komponenten muss auch genug Platz sein, damit die Wärme vernünftig entweichen kann und das System kühl bleibt.

Fazit zum Gaming Grafikkarte Vergleich

Wie du nun vielleicht gemerkt hast, ist das Finden der optimalen Gaming Grafikkarte kein Zuckerschlecken. Es benötigt etwas Recherche und Know-How im Umgang mit dem Umbau seines PC’s. Von der leistungstechnischen Seite sind die vorgestellten Gaming Grafikkarten sehr ordentlich. Für den jeweiligen Zweck entsprechen die Leistungen auf jeden Fall den Erwartungen und können diese teils sogar übertreffen. Casual-Gamer sind sicherlich mit der kostengünstige Variante zufrieden. Wer schon etwas mehr Wert auf Leistung legt, dennoch aber wein wenig Kosten scheut, der ist mit der MSI aus unserem Gaming Grafikkarte Vergleich gut beraten. Wer alle Spiele auf höchsten Einstellungen spielen will und auch für die nächsten Jahre gewappnet sein möchte und dabei bereit ist, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, der ist mit der Gaming Grafikkarte von Zotac gut bedient. Achte aber darauf, dass die Graka auch mit deinem System harmoniert. Für mehr Informationen und Tipps zum Kauf einer Grafikkarte, kannst du hier für unseren ausführlichen Grafikkarten im Vergleich klicken. Wir hoffen wir konnten mit unserem Gaming Grafikkarte behilflich sein!